BIO BIO BIO

Dieses Thema enthält 33 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Mike 24.06.2015 um 13:45.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 34)
  • Autor
    Beiträge
  • #87700 (0)
    Avatar
    allu
    Beiträge: 73

    1) Sind in BIO Produkten wirklich weniger Pestizide oder wird das nur immer erzählt ?

    2) Muss man wirklich alles Bio kaufen oder haben gewisse Produkte schon eine gewisse Abwehr gegen Chemie (Karotten sind sehr robust – brauch man nicht BIO holen)

    3) Wird sich Demeter durchsetzen (ist im Moment schweineteuer) Demeter Granatapfelsaft ist genial lecker !

    4) Kann sich unser Körper nicht quasi auch an die Chemie gewöhnen über mehrere Generationen (Mutationen)

    5) Danke für eure Kommentare :)

    Ich sag euch ehrlich ich sehe dahinter eine riesen Marketing Strategie um Minderwertiges noch teuer zu verkaufen, und um die Kapitalmärkte zu stärken !

    #98877 (0)
    Avatar
    Mike
    Teilnehmer
    Beiträge: 284

    Hallo,

    die Meinung bzgl. (höheren) Nährstoffgehalt in Bio gehen ja weit auseinander…

    http://www.strunz.com/news.php?newsid=2290

    Weniger Pestizide stimmt wohl – muss wohl so sein..

    Ich denke eine wichtige Rolle sollte spielen, welches KOnzept der Nahrungsmittelerzeugung / Tierhaltung man unterstützen möchte…
    und da macht es ja wiederum auch einen Unterschied, ob man Bio von Rewe kauft (Tomaten aus spanischen Bio-Großanlegen), von Denns oder gar vom kleinen Dorf-Bioladen von nebenan,
    wo das Gemüse nebenan angebaut wird… und die Bio-Eier vom nächsten Bio-Bauern gekauft werden können.

    Gruß Mike

    #98878 (0)
    Avatar
    allu
    Beiträge: 73

    Das schlimme ist ja das die Tomaten aus Spanien mit Flouridwasser bewässert wird , weil die Tomaten aus eines der trockensten Regionen Spanien kommt und das Wasser das enorme Transportwege zurücklegen müssen. Da fragt sich echt was hat das mit BIO zu tun.

    Jeder Sternekoch sagt Tomaten aus der Dose aus Sonnenreichen Regionen (Italien) und wo sie natürlich wachsen (ohne Zuchthäuser) viel spaß beim suchen und finden. !!

    Auch werden uns schon aus ökonmischer Gründen Billg Tomaten aus China in Italien umdeklariert und dann für Bio verkauft !! Hammer .

    Überall stecken Geschäftsinterssen dahinter, leider.

    Darum immer kritisch sein, vorallem bei dem ganzem Veganer Gedöhns :) Ich bin von dieser Lebensweise einfach nicht überzeugt !

    #98879 (0)
    Avatar
    allu
    Beiträge: 73

    Man müsste mal ne Tabelle machen mit Lebensmitteln die ohne Chemie und Natürlich wachsen… da wird man im Supermarkt wenig finden.

    Das Geheimrezept ist und bleibt Der eigene Garten !! Und dafür haben ja die wenigsten Zeit. Also ist gesundes Leben ein geselslchaftliches Problem (Lifestyle Probkem)

    Und wenn man die youtuber (die viel zu viel Übertraining machen) sieht die überall ihre Produkte kaufen und auf Bio achten und ich mich vergleiche mit denen dann denke ich das ich mit fast 29 sogar jünger aussehe als die Mitte 20er.

    Wahrscheinlich liegt es auch daran das meine Arbeit sehr abwechslungsreich ist und alles beinhaltet was der Markt zu bieten hat ;).

    #98880 (0)
    Avatar
    Mike
    Teilnehmer
    Beiträge: 284

    Hi,

    hier mal ein paar Vorschläge, wie man einen Großteil der pflanzlichen Nahrung in Bio bekommen kann :

    –> für die Fensterbank:
    http://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/…Green-Smoothies
    –> den Garten mal ein halbes Jahr in Ruhe lassen und dann ernten:
    http://www.amazon.de/Essbare-Wildpflanze…n/dp/3038003352
    –> für den Salat:
    http://www.amazon.de/Das-gro%C3%9Fe-Buch…e/dp/3453054229

    Gruß Mike

    #98881 (0)
    Avatar
    H_D
    Teilnehmer
    12
    Beiträge: 1486

    10 Lebensmittel die BIO sein sollten

    1. Rind
    2. Milch
    3. Huhn
    4. Eier
    5. Erdbeeren
    6. Äpfel
    7. Kohl
    8. Spinat
    9. Kaffee
    10. Baby Nahrung

    10 Dinge die nicht Bio sein müssen

    Ananas
    Mangos
    Papaya
    Kiwi
    Banane
    Spargel
    Brokkoli
    Süßkartoffel
    Avocado

    http://www.marketwatch.com/spending-saving?showsmscrim=true
    http://www.webmd.com/food-recipes/ss/sli…-to-buy-organic
    http://www.goodhousekeeping.com/recipes/…n-foods#slide-1

    #98882 (0)
    Avatar
    MGhell
    Teilnehmer
    6
    Beiträge: 253

    Kleines addendum:

    Schokolade würde ich auch zur Rubrik "Bio" hinzufügen.

    Zucchini und Aubergine müssen nicht unbedingt "bio" sein.

    #98883 (0)
    Phil Böhm
    Phil Böhm
    Verwalter
    30
    Beiträge: 983

    Bei Kaffee, Tee und Schokolade achte ich immer auf die (Bio-) Herkunft. Das sind die Pflanzen, die (mit) am größten mit Schadstoffen belastet sind und zudem aus …sagen wir mal "kritischen" Ländern kommen. Da ist dann oft gleichzeitig ein Fair-trade Siegel drauf und ich habe ein gutes Gewisen :-)

    Da lohnt es sich für mich ruhig mal 1-2 Euro mehr zu bezahlen. Wie auch bei Eiern. Am liebsten natürlich alles aus dem eigenen Garten oder von Verwandten und Bekannten. Habe zum Glück die Möglichkeit dazu. Auf der anderen Seite weiß ich genau, dass nicht alle Paprika von Oma Bio wären (Düngemittel etc.).

    Bei Kartoffeln oder Möhren zum Beispiel käme ich dagegen nie auf die Idee bio zu kaufen.

    #98884 (0)
    Avatar
    H_D
    Teilnehmer
    12
    Beiträge: 1486

    Wobei bei Fair-Trade nicht mehr bei den Bauern etc. landet, bei Schokolade sinds 0,03€ ;-)

    Gibts eigentlich noch >90% Schokolade außer der von Lindt?

    #98885 (0)
    Avatar
    Mike
    Teilnehmer
    Beiträge: 284

    Ja, von vivani 92 prozent bio mit kokosblüttenzucker und natürlich gibt es auch 100 prozent schokolade…

    #98886 (0)
    Avatar
    allu
    Beiträge: 73

    https://www.youtube.com/watch?v=7n7wDZqwMos

    Interessante Reportage !

    Nitratwerte sind echt hoch bei uns hier am Niederrhein ! Darum Trink ich kein Leitungswasser und filtere es auch nicht !

    Arte macht immer gute Reportagen,

    auch die Sendereihe Mit offenen Karten ! Genial… besser als so manchen Studium :) Wer sich für Weltpolitik interssiert.

    Und hier die Jungbrunnen der Welt :)
    https://www.youtube.com/watch?v=bFZTM45gask

    Auswandern :)

    #98887 (0)
    Avatar
    jannaldo
    Beiträge: 43

    Was sind denn hohe Nitratwerte?
    Wohne auch am Niederrhein und bei uns sind die zwischen 18 und 25 mg/l.
    Außer für Kaffee trink ich es aber eh nicht.

    #98888 (0)
    Avatar
    fbx68
    Beiträge: 21

    Zitat von H_D im Beitrag #6


    10 Lebensmittel die BIO sein sollten

    1. Rind
    2. Milch
    3. Huhn
    4. Eier
    5. Erdbeeren
    6. Äpfel
    7. Kohl
    8. Spinat
    9. Kaffee
    10. Baby Nahrung

    10 Dinge die nicht Bio sein müssen

    Ananas
    Mangos
    Papaya
    Kiwi
    Banane
    Spargel
    Brokkoli
    Süßkartoffel
    Avocado

    http://www.marketwatch.com/spending-saving?showsmscrim=true
    http://www.webmd.com/food-recipes/ss/sli…-to-buy-organic
    http://www.goodhousekeeping.com/recipes/…n-foods#slide-1


    Klar, Bio ist allein wegen der Haltung und Fütterung besser, aber eine offene Frage zu Milch/Fleisch habe ich in dem Zusammenhang.

    Wie ist das mit dieser "alten Bodybuilder-Regel" die ich da im Hinterkopf habe: Ist es ein mageres Protein, ist Bio-Qualität nicht so wichtig (Magerquark, Pute, …) wie bei fetten Proteinen (Vollfett-Quark, Vollfett-Milch, Rind)? Irgendwas von wegen in Fetten lagern die Schadstoffe/Hormone/Antibiotika ein, oder so :-). Ist da was dran?

    #98889 (0)
    Avatar
    jannaldo
    Beiträge: 43

    Bei der Fütterung von Kühen ist wichtig, dass diese Gras gefüttert sind. Biomais ist da nicht unbedingt besser.

    Eine Biofrage hab ich.
    Hab mal in einer Doku über "Bioverarsche" gehört, dass Biohühner trotzdem Antibiotika kriegen dürfen, wenn der Arzt das verschreibt, dass dann aber 90 Tage vor dem Schlachten abgesetzt werden muss.
    Stimmt das? Trifft das auch auf andere Tiere zu?

    #98890 (0)
    Avatar
    allu
    Beiträge: 73

    Ich hab bis heut nicht verstanden was an Bio wirklich Bio sein soll. Weil es da ja auch im Endeffekt nur um Kohle geht. Darum ist und bleibt der eigene Anbau das wahre "Wunder".

    Ich wohne hier inmitten vieler Felder. Na ja was die im Sommer hier drauf bügeln ist schon extrem. Und das lustige ist vorne am Schild mancher Bauern steht dann fett BIO BAUERN .. Bisschen Schizo.

    Aber so ne Siegel bekommt man doch nicht ohne weiteres. // Wahrscheinlich gibts da auch ne Schwarzmarkt für.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 34)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.