Bedtime hypertension treatment improves cardiovascular risk reduction: the Hygia

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Waldmops 03.03.2020 um 09:16.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #218964 (0)
    Avatar
    Richard
    Teilnehmer
    Beiträge: 1

    Knapp 50% niedrigeres Sterberisiko an Herzkreislauferkrankungen bei Blutdruckpatienten, die ihre Medis abends einnehmen.

    Selbst versuche ich mich nur natural zu pimpen, aber ich denke der Rote Beete Saft am Abend hat damit den richtigen Zeitpunkt. Fand interessant, dass deren outcome war, dass vor allem der systeolische Blutdruck bei Nacht relevant ist…

     

    https://academic.oup.com/eurheartj/advance-article/doi/10.1093/eurheartj/ehz754/5602478

    #219123 (0)
    Avatar
    Waldmops
    Teilnehmer
    5
    Beiträge: 89

    Von dieser Studie habe ich auch schon gelesen. Ich frage mich aber nur wodurch dieser Effekt zustande kommt. Die meisten Blutdrucksenken haben eine hohe Halbwertszeit. Ich selber nehme Amlodipin mit einer Halbwertszeit von 35 bis 50 Stunden. Nach ca. 8 Tagen stellt sich im Körper ein Fließgleichgewicht ein. Der Level im Blut schwankt dann im Tagesverlauf nur noch minimal, und deswegen ist es meiner Meinung nach egal, ob ich das Medikament morgens oder abends nehme.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.