BB Training

Dieses Thema enthält 13 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Star 08.01.2015 um 11:17.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #87576 (0)
    Avatar
    Break.?
    Beiträge: 89

    Hey, wie sollte eurer Meinung nach ein reines BB Training aussehen unter folgenden Gesichtspunkten:

    -max 3x die Woche Training (bin auf Diät)
    -Proteinsynthese/mTor etc blabla anregen
    -intensiv und somit nicht allzulang
    -Ziel sind die Proportionen eines Steve Reeves

    Clustern? PITT? oder doch Rest Pause? Vlt auch was ganz anderes?

    Liebe Grüße :)

    #96601 (0)
    Avatar
    H_D
    Teilnehmer
    12
    Beiträge: 1486

    Wenn du wie Steve Reeves aussehen willst, dann solltst du auch so trainieren – und selbst dann ist die Veranlagung immer noch kaum zu ändern.
    Ansonsten wäre bei 3x ein GK oder 2er wohl die Wahl

    #96602 (0)
    Avatar
    Animus
    Beiträge: 150

    Mit einem GK-Programm (inkl. Kniebeuge und Kreuzheben) hilft auch massiv bei deinem Testosteron-Problem.

    Schau mal hier: http://suppversity.blogspot.de/2010/09/6…-5-reps-of.html

    #96603 (0)
    Phil Böhm
    Phil Böhm
    Verwalter
    30
    Beiträge: 983

    gibts ein bb-training?

    Hauptsache stärker werden. wie du das machst ist garnicht so wichtig. oft auch was einem Spaß macht.

    progression einplanen. so oft es geht mit so viel Volumen wie möglich bei hoher Spannung und dehnung.
    an steve reeves werden die meisten trotzdem niemals nur annähernd rankommen.

    #96604 (0)
    Avatar
    Break.?
    Beiträge: 89

    Philus, deine Aussage spielt auf (HST-) Cluster an, oder? :)

    wie steve reeves wird kaum einer aussehen, aber träumen *professor*

    #96605 (0)
    Phil Böhm
    Phil Böhm
    Verwalter
    30
    Beiträge: 983

    Clustern? PITT? oder doch Rest Pause???

    Das sind alles gute Techniken die dir Erfolg bringen werden. Wenn du 3 mal Zeit hast, dann rate ich dir zu einem Ganzkörpertraining. Mach ich übrigens nach über 20 Jahren Kraftsport immer noch. Splitts brachte nie wirklich etwas, maximal ab und zu 2er Splitts.
    Die Techniken oben könntest du übrigens alle ins Training packen. Mal ein gutes Beispiel:

    Dips PITT
    Klimmzüge eng PITT
    Rudern vorgebeugt oder am Kabel Clustern
    Front oder Schrägbankdrücken Clustern
    Kreuzheben und Kniebeugen im Wechsel 5 x 5

    Dazu je nach Lust und Laune am Schluss des Trainings ein paar Pumpsätze, Restpausesätze oder klassische Sätze: Arme, Waden oder Rumpf…

    Dann das wichtigste, bei dem Grundgerüst bleiben für lange Zeit und progressiv vorgehen. Ich würde auch noch periodischen Zyklen trainieren von leicht zu schwer/Pause/ dann wieder von leicht zu schwer.

    Beispiel Dips, Start mit Körpergewicht. Während 6-8 Wochen hocharbeiten auf 20kg Zusatzgewicht, 1-2 Wochen Pause, dann Start mit 2.5-5kg und hocharbeiten auf 22.5-25kg…

    #96606 (0)
    Avatar
    Break.?
    Beiträge: 89

    Der Plan hört sich interessant an, vorallem das zyklische Vorgehen :)

    Aber kb und kh im Wechsel? 😮 geht das gut? :D

    #96607 (0)
    Phil Böhm
    Phil Böhm
    Verwalter
    30
    Beiträge: 983

    Wieso sollte das nicht gut gehen? Die Leute heute haben viel zu fest Angst vor Übertraining, 2 mal Beugen und 1 mal Kreuzheben pro Woche ist kein Problem. Einfach nicht bis zum Muskelversagen murksen, sondern sich schön an das Koordinationsversagen halten, dann ist die Belastung locker verkraftbar!

    #96608 (0)
    Avatar
    Break.?
    Beiträge: 89

    Achso, so meinst dus, dachte du meinst 1 Satz beugen, 1 Satz heben, 1 Satz beugen usw :D
    Aber 2x beugen, 1x heben geht in der Tat klar #04#

    #96609 (0)
    Avatar
    Je
    Beiträge: 204

    Schau dir mal das Stronglifts 5×5 Programm an.

    http://stronglifts.com/5×5/

    Ein klassisches Maximalkraft Training.

    #96610 (0)
    Avatar
    Break.?
    Beiträge: 89

    des wäre auch ne Möglichkeit, ist mir dann aber doch zu Kraftlastig :D

    #96611 (0)
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    Zitat von Je im Beitrag #10


    Schau dir mal das Stronglifts 5×5 Programm an.

    http://stronglifts.com/5×5/

    Ein klassisches Maximalkraft Training.


    Hab das gestern gleich mal ausprobiert und habe heute einen leichten Muskelkater.
    Soll man dann wirklich 1-2 Tage darauf das Gewicht weiter steigern?

    LG, Sven

    #96612 (0)
    Markus
    Markus
    Teilnehmer
    33
    Beiträge: 2674

    yepp, jedes Mal 2 oder 2,5kg. Und wenn wirklich nichts mehr geht: eine Woche Pause einlegen.

    #96613 (0)
    Avatar
    Star
    Beiträge: 33

    Meiner Meinung nach, sollte man wenn man keine KDK Wettkämpfe anstrebt oder ähnliches nicht wie ein
    Lifter oder Strongman trainieren. Sondern auch Isolationsübungen für die Arme etc. mit reinnehmen, da sie die Optik fördern können.
    Einen kompletten Anfänger mal außen vor, dieser kann ein gutes Grundgerüst mit SS oder ähnlichen Programmen bekommen, doch sobald man Fortgeschritten ist und in Richtung Optik will heißt es in diesen Bereich trainieren.
    Habe in meinem Studio 3 KDK-ler gehabt schon die sehr weit vorne bei auch internationalen Wettkämpfen waren, die sehen optisch Chip so aus wie die meisten gerne aussehen wollen oder was das Gro der Frauen als attraktiv bezeichnen würde.
    Außer einer der international auch bei Weltmeisterschaften Top Platzierungen erreicht hat, doch der trainierte wenn er nicht direkt vor einem Wettkampf war auch seinen Bauch, Schultern, Arme etc isoliert im Hypertrophie Bereich mit rund 10 Whs.

    Was meint ihr dazu ?

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.