150 Proteinpulver getestet

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Bernd 21.03.2018 um 12:04.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #90608 hilfreich: 0
    Markus
    Markus
    Teilnehmer
    10 pts
    Beiträge: 2653

    Daumenregel für die Schwermetallkontimation: Eiprotein < Wheyprotein < Pflanzliche Proteine

    http://www.cleanlabelproject.org/protein-powder/

    Schockierend finde ich, dass das vegane Protein von Garden Of Life am Übelsten abgeschnitten hat- ich kenne so einige, die das zu Hause stehen haben…

    #130200 hilfreich: 0
    Markus
    Markus
    Teilnehmer
    10 pts
    Beiträge: 2653

    Zitat


    "Overall, the products made from sources of plant protein such as soy or hemp fared worse than those made from whey (milk) or egg, containing on average twice as much lead and measurably higher amounts of other contaminants.

    Plant-based proteins may have higher contamination levels because the plants are especially prone to absorbing heavy metals from soil, says Sean Callan, Ph.D., a neuroscientist and director of operations at Ellipse Analytics, the lab that tested the protein products.
    Whey and egg proteins may have lower levels of heavy metals because the source of the contamination would likely be the feed given to the animals. Callan suspects the animals‘ digestive systems diffuse some of the toxins.

    Also important: Buying a product with an "organic" label did not reduce the chances of getting a contaminated product. In fact, organic protein supplements had higher levels of heavy metals, on average, than nonorganic.

    “That probably has more to do with these products being plant-based than being organic,” says Callan."


    https://www.consumerreports.org/dietary-…in-supplements/

    #130201 hilfreich: 0
    Avatar
    marcolino
    Teilnehmer
    Beiträge: 556

    Wie wohl Myprotein und ESN (Fitmart) abgeschnitten hätten???

    #130202 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 638

    Oha! Die Seite nimmt ja so einige NEMs und (bekannte) Anbieter auseinander….

    #130203 hilfreich: 0
    Avatar
    Bernd
    Teilnehmer
    Beiträge: 686

    Hallo,

    wenn man davon ausgeht, daß diese Anbieter das Zeug ja nicht extra ins Pulver kippen, dann ergibt sich zwangsläufig die Annahme, daß zumindest ein Großteil dieser Stoffe aus den Eiweißpulverrohstoffen stammen und damit im Weidevieh/Milch und selbst in Pflanzen vorhanden sein müssen.

    Das wäre dann durchaus ein Beleg dafür, wie verseucht Natur und Nutzvieh tatsächlich schon sind. Vor allem wenn man bedenkt, daß viele Anbieter damit werben, daß ihre Rohstoffe aus besonders sorgsam ausgesuchten Beständen und Ressourcen oder sogar Bio sind etc.

    Gruß Bernd

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.