Glycin, Entzündungen und die anabole Resistenz

Von |2017-01-06T12:06:54+01:002017-01-06|Kategorien: Aminosäuren|Tags: , , , |

Gastbeitrag von Markus Leucin ist die anabole Aminosäure schlechthin. Das funktioniert durch eine Aktivierung von mTOR, genauer gesagt des mTORc1-Komplexes. Nicht über den bekannten PI3K and Akt/-Pfad wie bei Insulin sondern via hVps34 wodurch interessanterweise der gestiegene intrazelluläre Calciumspiegel mTORC1 […]

Nach oben