Was sind Mineralstoffe?

Bei Mineralstoffen handelt um essentielle Nährstoffe anorganischer Natur, die der Körper nicht selbst bilden kann, zum Funktionieren allerdings braucht.

Mineralstoffe nennt man fachsprachlich auch Mengenelemente, da sie – im Gegenzug zu den Spurenelementen – in deutlich größerer Menge im Körper vorkommen.

Essentielle Mineralstoffe sind:

  • Magnesium
  • Kalium
  • Calcium
  • Natrium
  • Phosphor

All jene Minerale spielen sehr wichtige Rollen im menschlichen Organismus. So ermöglichen sie überhaupt erst viele chemische Reaktionen, somit auch die Energieproduktion innerhalb der Zellen, sie regulieren Wasser- und Elektrolythaushalt, haben Einfluss auf die Nervenfunktion oder bestimmen über Festigkeit der Knochen.

Mineralstoffreiche Lebensmittel

Viele Lebensmittel sind außerordentlich reich an Mineralstoffen. Alle Lebensmittel, vor allem Gemüse, enthalten sehr viel Kalium, Milchprodukte sind herausragende Calcium-Lieferanten, Fleisch liefert große Mengen Phosphor und viele Samen enthalten viel Magnesium.

Das Spiel mit dem Eisen

Von |2019-07-01T12:54:46+02:002017-01-04|Kategorien: Mineralstoffe|Tags: |

Neulich kommentierte ein Leser unter dem kürzlich veröffentlichten Kupfer-Artikel sinngemäß: Erst alle Kettenglieder zusammenfügen und dann die Kette stärken. Viele machen das anders. Die stärken erst mal jedes Kettenglied, ohne zu wissen, ob die Kette überhaupt eine ist. Ich bin nicht [...]

Nach oben